Andrea Lang

Bewegung, Tanzen, mich über den Körper, zu spüren und auszudrücken ist schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Den Weg auf die Yogamatte ermöglichte mir der Wunsch, Körper und Geist in Balance zu bringen und das Wirbeln im Kopf hin und wieder abzuschalten. Ich war auf der Suche nach einer Pausetaste für den Alltag und fand und finde jedes Mal so viel mehr: pures Leben, Freude, Hingabe, Frieden, Liebe, Stille und auch Mut, Kraft, Zweifel, Furcht und Ärger, wenn es mal nicht so läuft, wie ich mir das wünsche. Kurz, ich begegne mir, mit allem, was dazu gehört.

„Frag dich, bevor du andere fragst“, sagt mein Lehrer immer. Yoga und Meditation, auch Singen, lassen uns innehalten und wir lernen, achtsam und authentisch zu sein. Yoga vereint uns. Es begeistert mich zu sehen, wie viele unterschiedliche Menschen zusammen kommen, um gemeinsam Yoga zu üben und eine gute Zeit zu haben.

Inhalt Teacher Training 300er: Meditation 2.0
Erneut treten wir die Reise nach Innen an. Wir schauen genauer hin, hören intensiver zu und erfahren uns so noch wahrhaftiger. Dabei stellen wir uns u.a. folgende Fragen: Wie vertiefe ich meine eigene Meditationspraxis? Wie können wir unsere Erkenntnisse aus der Meditation als Lehrer nutzen? Warum ist dabei Schreiben so wichtig? Wie leite ich Meditationen für erfahrene Yogis an? Wie beeinflussen und unterstützen verschiedene Körperhaltungen und Mudras die Meditation? Wie leite ich Yoga Nidra an? All das und vieles mehr werden wir gemeinsam beleuchten und selbstverständlich praktisch üben.

Inhalt Teacher Training 300er: Workshop vorbereiten + unterrichten
Workshops und themenbezogene Stunden bieten die Möglichkeit, tiefer in eine bestimmte Materie einzutauchen. Dabei kann ein spezielles Thema – z.B. eine Asana oder ein philosophisches Thema – im Fokus stehen oder auch eine besondere Zielgruppe. Die Möglichkeiten sind grenzenlos! Daher fragen wir uns: Wie finde ich ein Thema? Wir finde ich meine Zielgruppe und wie spreche ich sie an? Was unterscheidet ein Workshop von einer “normalen Yogastunde”? Und wie baue ich einen Workshop auf? Wir nutzen dabei die Prinzipien von Parinamavada und Vinyasa Krama, um sinnvolle Übungsbögen und -höhepunkte zu gestalten. Denn unser Ziel ist es, sachkundig, wirkungsvoll, ökonomisch, schön und integrativ zu unterrichten.

Order form

Please fill out the form and we'll get back to you asap