YOGA IST FÜR ALLE DA!

Yoga ist für jeden geeignet und kann unabhängig von Alter und Vorkenntnissen erlernt und praktiziert werden. Die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft, etwas Gutes für sich zu tun und das Bedürfnis Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Es ist uns sehr wichtig, jeden einzelnen Teilnehmer individuell auf seinem Yoga-Weg zu unterstützen und zu begleiten.

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?

  • Bequeme Sportkleidung, in der Du Dich wohlfühlen und gut bewegen kannst.
  • Wir üben barfuß, Schuhe sind also nicht erforderlich.
  • Falls vorhanden: Deine eigene Yogamatte und Deine eigenen Hilfsmittel (siehe aktuelles Hygienekonzept).

MUSS ICH MICH VORBEREITEN?

  • Bitte komme mit leerem Magen. Mit vollem Bauch fallen Dir viele Übungen einfach schwerer und Dein Körper ist zu sehr mit der Verdauung beschäftigt.

PÜNKTLICHKEIT

  • Plane genug Zeit für Deine Yogaeinheit ein, versuche Dich nicht im Vorfeld zu stressen und sei bitte pünktlich.
  • Hat eine Klasse angefangen und die Tür ist zu, können wir Dich normalerweise nicht mehr einlassen. Letztlich obliegt es aber dem Lehrer und seinem Stundenaufbau, ob er Dich nach der Anfangsmeditation noch einsteigen lässt.

TELEFONE

  • Am besten lässt du Dein Telefon einfach zu Hause! Aber das geht natürlich nicht immer, deshalb schalte es bitte aus.
  • Solltest Du in dringenden Fällen Dein Telefon anlassen müssen, gib bitte deinem Lehrer vorher kurz Bescheid.

YOGA UND KÖRPERLICHE EINSCHRÄNKUNGEN

  • Die Übungen sind sehr schonend. Wenn Du jedoch verletzt oder krank bist, frage bitte Deinen Arzt, ob Du Yoga machen kannst. Dies gilt insbesondere bei:
    • Akuten oder latenten Wirbelsäulen-Schäden
    • Herz- / Kreislauferkrankungen
    • Erhöhtem Augeninnendruck
    • Starkem Übergewicht
  • Bitte informiere darüber deinen Lehrer vor Ort, so dass er Dir ggfs. Hilfsmittel oder andere Übungen vorschlagen kann.
  • Vielleicht hast Du auch Interesse an einem PERSONAL TRAINING, um erst einmal mit deinem Lehrer auszuloten, reinzufühlen und durchzuatmen.

Schau Dir in dem Zusammenhang auch einmal den Bereich YOGA THERAPIE  an, Yoga kann Dir nämlich nicht nur zu einem besseren Wohlbefinden verhelfen, sondern kann auch gezielt gegen die Ursachen Deiner Beschwerden eingesetzt werden.