Leni

Als Jugendliche fand ich das erste Mal zum Yoga und betrachtete es als Sport, der meinem Rücken gut tut.
Durch eine inspirierende und erfahrene Lehrerin wurde mir dann aber schnell bewusst, was Yoga wirklich bedeutet und dass die körperlichen Asanas nur ein Teil dessen sind.
Ich tauchte immer tiefer in die Thematik ein, entdeckte Meditations- und Atemtechniken für mich und absolvierte schließlich nach vielen Jahren der Yogapraxis meine ganzheitliche Ausbildung zur Yogalehrerin beim Institut für Yoga & Gesundheit.
Ich ließ mich im Anschluss daran auch in Prä- und Postnatalyoga und Aerial Yoga ausbilden und bilde mich bis heute durch verschiedenste Workshops und Fachliteratur stetig weiter.
Meine Stunden gestalte ich individuell an die Teilnehmenden und ihre Bedürfnisse angepasst — immer mit einem ganzheitlichen Ansatz und viel Leidenschaft.